Nähen, Kunterbunte DIY-Welt

Meine 5 liebsten Nähanleitungen von pattydoo

Meine 5 Lieblingsnähanleitungen von pattydoo; Blogbeitrag von myneedleworks

Wenn man wie ich seit über 25 Jahren näht – natürlich mit pubertären Pausen 🙂 – hatte man schon sehr viele Nähanleitungen und Schnittmuster in den Händen. Viele davon sind wirklich gut und leicht nachzunähen, andere wiederum kann man leider direkt in die Tonne kloppen. Fragt man mich nach meinen Lieblingsnähanleitungen, so kann ich mittlerweile einige von verschiedenen Schnittmusterdesigner*innen nennen. Die meisten davon stammen von Ina Fischer alias pattydoo.

Mit pattydoo nähen lernen

Als ich mit 14 Jahren in einem Volkshochschulkurs meine ersten Näherfahrungen gesammelt habe, war die Auswahl an Nähanleitungen noch recht überschaubar. Außer der wunderbaren burda gabe es da noch nicht so viel anderes, geschweige denn irgendwelche Nähtutorials auf Youtube 🙂 So habe ich mir Vieles selbst beigebracht und einfach ausprobiert.

Ina Fischer von pattydoo

Nach einigen längeren Nähpausen rund ums Abitur und im Studium, habe ich dann vor ca. 11 Jahren wieder mit diversen Nähkursen angefangen. Nach kurzer Zeit bin ich dann auch auf pattydoo gestoßen – damals war sie tatsächlich eine der Ersten, die gute und verständliche Nähtutorials angeboten hat. Ich war total begeistert und habe durch sie sehr viel zum Thema Nähen dazugelernt.

Nähanleitungen von pattydoo

Die Auswahl an Nähanleitungen- und tutorials von pattydoo ist mittlerweile riesengroß: von Kissen über Accessoires bis hin zu verschiedenen Kleidungsstücken ist alles dabei. Und das bei gleichbleibend hoher Qualität. Da ich jedoch noch lange nicht alles von ihr genäht habe, kann ich nicht beurteilen, welche ihrer Anleitungen wirklich die beste ist. Aber ich kann dir meine 5 Lieblingsanleitungen von pattydoo zeigen 🙂

Meine Top 5:

  1. Shopper Wendy
  2. Männershirt Max
  3. Kindershirt Leo
  4. Frühstücksbeutel
  5. Herrenfliege

1. Shopper Wendy

Selbstgenähter Shopper Wendy nach einer Anleitung von pattydoo.

Eines meiner ersten Nähprojekte nach einer Anleitung von pattydoo war der Shopper Wendy. Auch wenn das jetzt schon viele Jahre her ist, gehört Wendy definitiv zu meinen Lieblingsanleitungen: Die Tasche ist nicht nur einfach und schnell nachzunähen, sondern aufgrund ihrer Größe auch ein sehr praktischer Shoppingbegleiter 🙂 Wer also noch eine stylische Tasche zum Shoppen benötigt, dem empfehle ich unbedingt diese kostenfreie Nähanleitung.

2. Männershirt Max

Selbstgenähtes Männershirt Max nach einer Anleitung von pattydoo.

Auf das selbstgenähte Männershirt Max für meinen Ehemann bin ich richtig stolz 🙂 Diese Anleitung von pattydoo kann ich allen nur ans Herz legen, die gerne Männerkleidung nähen möchten, sich aber vielleicht noch nicht so richtig trauen. Es war tatsächlich auch mein erstes Nähprojekt für einen Mann. Und was soll ich sagen: es ist nicht nur optisch perfekt geworden, sondern auch die Passform des Shirts sitzt wie angegossen. Besonders gut hat mir auch die detaillierte Beschreibung zum sauber vernähten Kragen gefallen – eine rundum gelungene Nähanleitung + Schnittmuster.

3. Kindershirt Leo

Selbstgenähtes Kindershirt Leo nach einer Anleitung von pattydoo.

Natürlich nähe ich auch unheimlich gerne für meine beiden Kinder 🙂 Das Kindershirt Leo hat es mir da als Basicteil absolut angetan. Denn, du kannst das Shirt nicht nur als kurzärmelige Variante nähen, sondern eben auch mit langen Ärmeln oder mit Kapuze. Die Variantenvielfalt innerhalb einer Anleitung ist charakteristisch für pattydoo und – wie ich finde – super cool :-). Dieses Shirt werde ich definitiv noch einige Male in verschiedenen Varainten nähen.

4. Fliege zum Binden

Selbstgenähte Herrenfliege nach eine Anleitung von pattydoo.

Wenn du für deinen Partner mal etwas ganz besonderes nähen möchtest, empfehle ich dir eine Fliege zum Binden. Auch hierfür gibt es eine tolle kostenfreie Nähanleitung von pattydoo. Ich habe gleich zwei Varianten davon genäht und das Geschenk ist sehr gut angekommen 🙂 Und wenn du jetzt denkst, puh, eine Fliege nähen ist sicherlich super schwierig, dann kann ich dir sagen, mit dieser Anleitung schaffst du das auf jeden Fall!

Lunchbag

Selbstgenähte Lunchbar nach einem Schnittmuster von pattydoo.

Als letzte Lieblingsanleitung möchte ich dir gerne die praktische Lunchbag zeigen. Mein Sohn nutzt sie für die Schule als Frühstücksbeutel – perfekt für Lebensmittel, die leicht zermatschen (z. B. Bananen) oder auslaufen (z. B. Joghurt) können. Damit die Lunchbag lange hält und leicht zu pflegen ist, empfehle ich, den Innenbeutel aus Wachstuch o. ä. zu nähen – dann kannst du die Lunchbag einfach mit einem feuchten Lappen auswischen.

Ich könnte an dieser Stelle noch viele weitere Nähanleitungen von pattydoo empfehlen, aber probiere sie einfach selber aus – dank der großen Auswahl bist du damit bestimmt erstmal eine Weile beschäftigt :-).

Ich selbst mache mich demnächst an ein richtig schickes Teil, nämlich den Blouson Brooklyn – bin gespannt, wie es wird; denn, eine Jacke habe ich für mich noch nie genäht 🙂

Liebe Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren

Einen Überblick über alle meine DIY-Anleitungen, Stickdateien und Zählvorlagen fürs Sticken findest du unter Anleitungen und Dateien auf meinem Blog.

Folge myneedleworks auf Facebook, Instagram oder Pinterest und schicke mir Fotos von deinen angefertigten Werken oder anderen Projekten, die du nach meinen E-Books/Dateien angefertigt hast. Ich freue mich darauf sie zu teilen!

Merke dir die Nähempfehlung bei Pinterest:

Das könnte dir vielleicht auch gefallen

2 Kommentare

  1. Guten Tag!
    Wunderbare Blogbeiträge. Sie bieten Informationen für jeden einzelnen Menschen. Danke, dass Sie diese Tipps mit uns teilen. Ich hoffe, bald mehr informative Beiträge von Ihnen zu lesen. Alles Gute!

    Mit freundlichen Grüßen,
    Simon Brocher

    1. Gabi says:

      Lieber Herr Brocher,
      vielen herzlichen Dank für Ihren Kommentar – das freut mich wirklich sehr 🙂 Ich bemühe mich auch weiterhin informative und interesssante Beiträge und Erfahrungen zu veröffentlichen.
      Auch weiterhin viel Spaß und beste Grüße
      Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.