Babysachen selber machen

Zwei informative Webseiten rund um das Thema Schwangerschaft, Baby, Babykleidung & Co. sind Bambiona und Youngaez. Hier gibt es beispielsweise auch Beiträge, Informationen und weiterführende Links dazu, wie und was man für Babys selber machen kann. Denn Babysachen selber machen ist nicht nur eine preisgünstige Alternative zu gekauften Produkten, es macht Spaß, bietet die Möglichkeit seiner Kreativität freien Lauf zu lassen und ist auch immer eine tolle Möglichkeit für ein Geschenk.

 

Söckchen stricken und Kuscheltiere häkeln

Wer sich ein bisschen mit Handarbeiten auskennt, kann Schühchen, Mützchen oder Handschuhe in relativ kurzer Zeit einfach selber stricken oder häkeln. Dafür muss man noch nicht einmal Experte sein, Grundkenntnisse reichen dafür aus. Schnell sind solche herrlichen Unikate fertiggestellt. Dafür lassen sich problemlos alle Lieblingsfarben und -materialien im Handel wie auch online einkaufen. Wer schon etwas kompliziertere Teile herstellen kann, versucht sich an Kuscheltieren. Dafür finden sich zahllose Anleitungen für süße Babysachen zum Selbermachen in Büchern, Fachzeitschriften und auch kostenlos im Internet.

 

Accessoires nähen

Wer sich nicht gleich an Kleidungsstücke heranwagt, kann mit der Nähmaschine hübsche Kissen, Babydeckchen, Spucktücher oder Lätzchen anfertigen. Jede Mama weiß, hiervon kann man gar nicht genug im Hause haben. Mit den Stoffen lässt es sich wunderbar experimentieren. Kleinere Stoffreste eignen sich zum Verzieren, sie können als Herzchen, Sterne oder Symbole zugeschnitten und aufgenäht werden, und bieten damit die Möglichkeit, individuelle Einzelstücke anzufertigen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.