Nähen

Shopper Wendy von pattydoo: Eine Variante für Katzenfans

Shopper Wendy von pattydoo; genäht von myneedleworks (Gabriele Lebek)

Gestern war es endlich soweit: Ich habe meine neue Lieblingstasche vom Schuster abgeholt! Das gute Stück aus einem festen Baumwoll-Mischgewebe mit niedlichem Katzenaufdruck hat nämlich echte Lederhenkel bekommen – so übersteht der praktische Shopper locker jede lange Einkaufstour.

 

DIY: Taschen selber nähen

Da in den vergangenen Monaten ein regelrechter Taschenboom unter den DIY-Fans ausgebrochen ist und ich noch nie zuvor eine Tasche selbst genäht hatte, habe ich mich dem sympathischen „Gruppenzwang“ gebeugt und nach einem passenden Modell Ausschau gehalten – gesucht, gefunden: Auf dem absolut genialen Nähblog von pattydoo – eine nähbegeisterte Berlinerin – bin ich auf die Nähanleitung für den tollen Shopper Wendy gestoßen. Schnell stand fest: Diese Tasche muss es sein!

Der Shopper ist einfach zu nähen und sieht richtig gut aus. Die Tasche ist ca. 50 cm hoch und ca. 43 cm breit – da passt also einiges an Einkäufen rein! Damit die Tasche nicht ausleiert oder reißt, ist ein fester Baumwollstoff wie z. B. Canvas oder ein Mischgewebe für die Außentasche zu empfehlen – für die Innentasche habe ich einen leichteren Baumwollstoff verwendet.

Canvas mit Katzenmotiv; Stoffwahl für Shopper Wendy

Das Besondere an diesem Shopper sind die Henkel aus echtem Leder. Die werten die Tasche nicht nur optisch auf, sondern sind auch wesentlich stabiler und langlebiger als Stoffhenkel. Dafür bringst du deine Tasche einfach zum Schuster deines Vertrauens und der nietet dir die gewünschten Lederriemen an die Tasche dran – echt super! Wer aber lieber Henkel aus Stoff bevorzugt, kann diese natürlich auch an die Tasche nähen.

Lederhenkel für Shopper Wendy

 

Benötigte Nähmaterialien für Shopper Wendy

Für die hier abgebildete Tasche mit Katzenaufdruck brauchst du folgende Materialien bzw. Stoffe (inkl. 1 cm Nahtzugabe):

Materialliste für Shopper Wendy

  • 2 Stoffteile für die Außentasche (Katzenstoff) 32 x 44 cm
  • 1 Stoffteil für den Boden (schwarz) 32 x 44 cm
  • 4 Stoffstreifen (schwarz) 7,5 x 44 cm
  • 1 Stoffteil für die Innentasche (schwarz mit großen Punkten) 92 x 44 cm
  • je nach Stoffstärke: Bügeleinlage, z. B. H 250 für die Außentasche, das Bodenteil und die Streifen außen
  • 2 weiße Satinbänder 1,5 x 44 cm
  • 2 Lederriemen, 19 mm breit, je 50 cm lang (schwarz z. B. vom Schuster)
  • 1 Druckknopf zum Verschließen der Tasche

 

Kleine Veränderungen an Shopper Wendy

Anders als in der Nähanleitung beschrieben, habe ich der Tasche noch ein weißes Satinband zwischen Bodenteil und Außenteil aufgenäht, eine kleine Innentasche für ein Handy o.ä. eingenäht und im Inneren der Tasche einen Druckknopf angebracht – so kannst du die Tasche auch schließen.

Innenfutter mit kleiner Tasche - Shopper Wendy

Der Shopper Wendy gehört nun definitiv zu meinen Lieblingsnähanleitungen. Und, die Tasche scheint nicht nur mir zu gefallen 🙂

Ich wünsche ganz viel Spaß beim Nachnähen!
Liebe Grüße
Gabi

 

Katze liegt auf Shopper Wendy

 

Das könnte dir vielleicht auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert