Eine Messe, 1000 neue Ideen – die Creativa in Dortmund

Lange war ich auf der Suche nach DEM DIY-Paradies – nun habe ich es in Dortmund gefunden: Die Creativa, Europas größte Messe für kreatives Gestalten. Vom 15. bis zum 19. März 2017 präsentierten rund 700 Aussteller ihre Produkte und bewiesen einmal mehr, was Kreativität wirklich bedeutet.




Totale Aufregung und Vorfreunde

Am Samstag, den 18. März, war es bei mir endlich soweit – ich selbst stand das erste Mal um Punkt 9 Uhr vor den Toren der Creativa in Dortmund. Die Freude war riesig, meine Erwartungen an die Messe noch viel größer. Denn immerhin ist die Creativa Europas größte Messe für kreatives Gestalten – da muss schon etwas geboten werden.

Der Blick von der Galerie zeigt eine der großen Messehallen

Auf der Aktionsbühne gab es regelmäßige Shows und Events



Und so war es dann auch – ich wurde nicht enttäuscht! Neun Stunden lang bin ich durch fünf große Hallen der Westfalen Messe gelaufen und zu keiner Zeit wurde es auch nur ansatzweise langweilig. Auf knapp 40.000 m² gab so viel zu sehen, ich hätte locker auch zwei Tage auf der Messe verbringen können 🙂



Für jeden etwas dabei

In diesem Jahr bot die Creativa wieder vier thematische Schwerpunkte an: „Creativa professional“, „Creativa PerlenExpo“, „Creativa LandGarten“ und „CreativaPuppen & Bären“. Bei der „Creativa professional“ standen die pädagogische Praxis, Aus- und Weiterbildung und Selbständigkeit im Fokus. Die „Creativa PerlenExpo“ war der internationale Treffpunkt für Hersteller, Designer und Perlenbegeisterte. Der Bereich „Creativa LandGarten“ war der Marktplatz für Gartenkultur und ländliche Lebensart. Wer sich für Puppen und Bären interessiert, der war bei „Creativa Puppen & Bären“ genau richtig.

Innerhalb dieser Schwerpunkte konnten sich die Messebesucher an zahlreichen Ständen über  Themen wie textiles Gestalten und Kunsthandwerk über Bastelbedarf bis hin zu Tortendeko und Mode- & Wohnaccessoires informieren, austauschen und natürlich auch einkaufen. Da blieben wirklich keine Wünsche mehr offen.

Allein auf der PerlenExpo habe ich drei Stunden verbracht

Deko, Deko, Deko



Events, Events, Events

Eines der beeindruckenden Kleider aus Kuchenfondant

Total abgefahren war das QueensBattle, Deutschlands einziger Live-Wettbewerb zu Torten- und Backdekoration. Dabei fertigten die Teilnehmer aus Fondant und anderen Kuchenmaterialien Kleider im Steampunk-Stil (im viktorianischen Stil) an. Sehr cool und sehr sehenswert!

Enne Wienecke aus Lüneburg, die das Hobby seit drei Jahren betreibt, ist mit ihrem Kleid die Siegerin des Wettbewerbes.



Das schwarze Ballkleid (links) ist das Gewinnerkleid der Kategorie „Nähen und Schneidern“

Ein weiteres Event war die Verleihung des Dortex-Design Award, der bereits seit Jahren fester Bestandteil der Creativa ist. Mitmachen konnte jeder DIY-Fan, der mit kreativen Techniken im Textilbereich wie Stricken, Häkeln, Quilten, Nähen, Weben, Filzen, Upcycling oder Re-Designeigene individuelle Kreationen umzusetzen kann.



Richtig spannend fand ich auch den StartUpDay, der Fragen und Antworten zur „Selbstständigkeit im Kreativsektor“ zum Thema hatte. Die Keynote mit dem Titel „Start-up und Kinder – geht das? – Kreative Ideen weiterentwickeln“ sprach Amber Riedel, Begründerin von makerist. Leider war ich mit meiner Anmeldung zu spät dran, sodass ich nicht mehr daran teilnehmen konnte – vielleicht beim nächsten Mal!

 

Persönliche Favoriten

Viele Leute haben mich nach der Messe gefragt „Und, was hat dir auf der Creativa am besten gefallen?“. Die Antwort lautet ganz klar: Die unglaubliche Kreativität, die die Aussteller mitgebracht haben! Nicht zu glauben, was man alles selber machen und vor allem, wie man es machen kann. Besonders gut haben mir die vielen Stände gefallen, die verschiedene Stempel, Stempelkissen und Stempeltechniken vorgeführt haben – ein Trend, der jetzt richtig stark am Kommen ist. Ich selbst gestalte ab und zu Karten mit Stempeltechniken. Aber das, was ich auf der Messe zu diesem Thema gesehen habe, ist wirklich Kunst gewesen. Innerhalb kürzester Zeit fertigten die Aussteller vor den Augen der Besucher die schönsten Karten, die man sofort kaufen und verschenken wollte. Der kleine Stand von cats on appletrees hat mir dabei persönlich mit am besten gefallen: Tolles Portfolio, nette Leute und wirklich tolle Stempel! Reinschauen lohnt sich 🙂

Meine Einkäufe auf der Creativa

Ein anderer Stand mit tollen Kunstdrucken war Abouki. Da habe ich beispielsweise meine tollen Bilder (Katze und Bär) her 🙂 Falls ihr auch auf coole Sprüche kombiniert mit lustigen Zeichnungen steht, solltet ihr hier mal reinschauen.

Wenn du deine Projekte gerne mit Applikationen für Kinder verzierst, dann wäre bestimmt der kleine niedliche Stand von Tini etwas für dich gewesen. Den süßen Löwen bekommt jetzt mein Sohn 🙂



Weitere Infos und Eindrücke

Mehr zur diesjährigen Creativa findest du in der offiziellen Pressemeldung.

Bunte Stände für Nähbegeisterte

Die Burda war selbstverständlich auch vertreten

Freunde von Home- und Wohnungsdeko wurde hier fündig

Auch die Quilter haben auf der Creativa nicht gefehlt



Mein Fazit dieses einmaligen Ausflugs nach Dortmund: Im nächsten Jahr bin ich definitiv wieder dabei 🙂

Liebe Grüße und bis bald
Gabi