Anleitung im Check: Applikationssset von jobolino

myneedlworks_Jobolino Katze Irma_2Auf der Suche nach einem schönen Nähprojekt, das gleichzeitig auch ein Geburtstagsgeschenk für meinen Sohn werden sollte, bin ich auf das Applikationsset „Katze Irma“ von jobolino gestoßen. Schnell war klar: Das muss ich haben 🙂 Gesagt – gekauft! Ich habe fleißig abgepaust, geschnibbelt und genäht – und das ist nun das Ergebnis!

Mehr über meine Erfahrungen mit der Materialpackung und der Nähanleitung und warum weniger nicht immer mehr ist, erfährst du im folgenden Blogpost.



Sucht man im Internet nach Erfahrungsberichten zu DIY-Anleitungen oder Materialpackungen, findet man nur selten ausführliche Schilderungen. Aus den Bewertungen diverser Onlineportale oder Shops kann man lediglich entnehmen, ob eine Anleitung gut oder schlecht ist. Doch was genau heißt denn „gut“ oder „schlecht“? Für alle von uns bedeutet das nämlich etwas ganz anderes – also eine sehr subjektive Meinung.

Ich habe mir gedacht, dass ich meine Erfahrungen mit DIY-Anleitungen und Materialpackungen künftig mit dir teilen werde. Sozusagen als kleine Hilfestellung zur ersten Meinungsbildung. Ein vollständiges Bild über ein Produkt bekommst du sowieso nur, wenn du es selbst testet 🙂



Heute im Check:

Das Appikationsset „Katze Irma“ von jobolino.



Das ist im Appliset dabei

myneedlworks_Jobolino Katze Irma_1_retuchiert

Applikationsset von jobolino für 16,95 Euro

  • Nähanleitung auf deutsch
  • Bebilderte Nähanleitung zum Applizieren mit der Nähmaschine auf deutsch und französisch
  • Applikationsvorlagen zum Ausschneiden  bzw. Abpausen
  • Bio-Baumwollplüsch für die Katze
  • Baumwollstoffe für das Lätzchen und das Halstuch
  • Schrägband für die Träger
  • gewelltes Band zur Verzierung
  • Klebeflies
  • Stickflies



Das ist im Appliset nicht dabei

  • Stoff für den Hintergrund/das Kissen
  • Garn



Schönes Motiv mit hochwertigen Stoffen

Zwischen all den tollen Ständen auf der Nadelwelt in Karlsruhe, hat mich das Appliset „Katze Irma“von jobolino sofort angesprochen: Eine niedliche und flauschige Katzenapplikation für ein Kissen – genau das richtige Geschenk für meinen Kleinen. Zudem enthält die Materialpackung praktischerweise alle Materialien, die ich für die Applikation benötige, und das zu großen Teilen auch in hochwertiger Bioqualität – die Katze selbst besteht nämlich aus Bio-Baumwollplüsch. Was ich jedoch schade finde ist, dass der Stoff für das Kissen selbst, in der Materialpackung nicht enthalten ist. Und das, obwohl auf dem Cover ein Bild von einem kompletten Kissen mit Applikation abgebildet ist und am Messestand selbst die Applikationen ebenfalls auf Kissen präsentiert wurden. Natürlich hat man so die Möglichkeit, die Applikation auch auf andere Projekte außerhalb eines Kissens zu applizieren. Ich persönlich bin jedoch ein großer Fan von Materialpackungen mit kompletten Nähprojekten wie sie auch auf dem Cover zu sehen sind. Also, weniger ist hier definitiv nicht mehr 🙂


 

Zwei Anleitungen für eine Applikation

Neben den Stoffen findet man innerhalb der Materialpackung zwei verschiedene Nähanleitungen:

  1. 1-seitige Nähanleitung auf normalem DIN A4-Papier
    1. Infos: Material, Zuschnitt für das Kissen, Anleitung zum Nähen der Applikation „Katze Irma“
    2. Die Anleitung ist auf Deutsch
    3. Keine Bilder oder grafischen Erklärungen
  2. 1-seitige Anleitung „Mit der Nähmaschine applizieren“ auf festem Farbkarton
    1. Infos: Anleitung zur Vorbereitung einer Applikation (abpausen, ausschneiden, aufbügeln)
    2. Diese Anleitung ist auf Deutsch und Französisch
    3. Erklärungen mit Farbfotos

 

Im großen und Ganzen sind beide Nähanleitungen ganz in Ordnung. Die einzelnen Schritte werden nachvollziehbar erklärt, sodass recht schnell klar wird, was zu tun ist. Die erste Nähanleitung auf normalem DIN A4-Papier erklärt die Näh- und Applizierschritte für die Applikation „Katze Irma“ – leider sind hier keine erklärenden Farbfotos dabei, die es einem Anfänger etwas leichter machen würden. Ein Schritt, nämlich das Anbringen des mitgelieferten dekorativen Wellenbands, wird ganz ausgelassen, sodass ich es beim Nähen fast vergessen hätte. An einer Stelle der Anleitung wird deutlich, dass die Anleitung natürlich auch als Vorlage für weitere Applikationssets von jobolino dient – es ist nämlich die Rede von einem Hasen anstatt einer Katze! Also, bitte nicht verwirren lassen 🙂

Die zweite Anleitung auf festem Farbkarton ist eine allgemeine Erklärung, wie man Applikationen vorbereitet. Dank einiger erklärender Farbbilder gefällt mir diese Anleitung deutlich besser, da ich auch gleich sehen kann, was zu tun ist. Diese Anleitung liegt auch, im Gegensatz zur anderen,  auf Französisch vor. Warum jedoch nur diese Anleitung in zwei Sprachen angeboten wird, ist mir nicht ganz klar. Auch auf dem Cover findet man die Kurzerklärung zur Materialpackung auf Deutsch und Französisch – dies führt jedoch in die Irre, da die Hauptanleitung eben nicht auf Französisch vorliegt. In meinem Fall war es kein Problem, für einen Französisch sprechenden Kunden jedoch schon.



Trotz kleiner Unklarheiten empfehlenswert

Am Anfang fand ich es etwas verwirrend, dass zwei Anleitungen in der Materialpackung mitgeliefert werden. Zudem wird nirgends erwähnt, warum es zwei Anleitungen gibt und was jetzt genau der Mehrwert davon ist. Es ist also ratsam, sich zuallererst beide Anleitung gründlich durchzulesen, damit man versteht, dass es bei der einen generell um die Vorbereitung einer Applikation geht und bei der anderen um die tatsächliche Nähanleitung für die Applikation „Katze Irma“. Nachdem die ersten Unklarheiten jedoch beseitigt habe, bin ich gut mit meinem Projekt vorangekommen und mit dem Ergebnis sehr zufrieden.



Das Applikationsset im Überblick

Plus Minus
alle Materialien für die Applikation waren enthalten Materialpackung enthält keinen Stoff für den Hintergrund/Kissen
Materialpackung enthält hochwertige Stoffe, teils in Bioqualität keine erklärenden Farbfotos in der Nähanleitung für die Applikation „Katze Irma“
Anleitung „Mit der Nähmaschine applizieren“ dient als gute Grundlage für die generelle Vorbereitung einer Applikation ein Schritt, das Anbringen des gewellten Dekobandes, wird in der Nähanleitung nicht erklärt
die Applikation ist am Schluss sehr schön geworden, also ein sehr gelungenes Motiv Uneinheitlichkeit der Anleitungen: es wird nur für eine Anleitung eine französische Übersetzung angeboten; in der Nähanleitung ist von einem Hasen anstatt einer Katze die Rede

 

Ich hoffe, der Blogpost hat dir geholfen, eine Entscheidung zu treffen 🙂

Ich wünsche dir viel Freude beim Nähen!
Liebe Grüße

Gabi