Praktische Wendelätzchen selber nähen

myneedleworks_Laetzchen_1und2_final_2_kleinWelche Eltern kennen das nicht? Für jede Babymahlzeit gibt es ein anderes Lätzchen zum Bekleckern. Denn für die flüssigen Flaschenmahlzeiten sind Lätzchen aus glattem Wachstuch oder Kunststoff völlig ungeeignet, läuft doch die Milch direkt am Lätzchen herunter. Hier sollte eher ein saugstarker Stoff wie Frottee verwendet werden. Dieser eignet sich jedoch nicht so gut für feste Breimahlzeiten, da die Flecken nur schlecht raus zu waschen sind. Ein abwaschbarer Stoff ist hier die Lösung. Warum also nicht beide Stoffe miteinander kombinieren und der großen Lätzchensammlung ein Ende bereiten. Ich habe es ausprobiert und bin begeistert! Ein Babylätzchen zum Wenden für alle Mahlzeiten.

 

 

 

Nähanleitung + Schnittvorlagen

Cover_Naehanleitung_Laetzchen_by myneedleworksDie detaillierte und ausführlich bebilderte Nähanleitung + Schnittvorlagen für zwei Lätzchenmodelle (kurz und lang) findest du bei makerist und in meinem Onlineshop bei DaWanda.

 

 

Ein kurzer Blick in die Nähanleitung

Einleitung

Für die beiden Wendelätzchen dieser Nähanleitung (kurz und lang) empfehle ich Baumwolle mit Acrylbeschichtung und Frottee. Der Baumwollstoff mit Acrylbeschichtung ist wasserabweisend und kann somit problemlos abgewischt werden – ideal für Breimahlzeiten. Das Frottee ist saugstark und daher gut für alle flüssigen Flaschenmahlzeiten geeignet – so kann die Milch nicht am Lätzchen herunterlaufen.

Das lange Modell mit drei Applikationen wird mit einem Schrägband gearbeitet und im Nacken zusammengebunden. Das kurze Modell ist ein Lätzchen, dass genäht und anschließend gewendet wird. Im Nacken wird es mit einem Druckknopf geschlossen. Um das Lätzchen auch noch für größere Kinder zu nutzen, können Sie auch zwei bis drei Druckknöpfe nebeneinander anbringen – so ist das Lätzchen in seiner Halsweite variabel einstellbar.

 

myneedleworks_Laetzchen_Anleitung

Vollständige Nähanleitung ohne Schnittvorlagen

 

Material für Wendelätzchen (lang)

myneedleworks_Laetzchen_MaterialBaumwolle mit Acrylbeschichtung (Eulenmuster):
30 x 40 cm

Frottee (blau):
30 x 40 cm

Schrägband (farblich passend zu den Stoffen):
1,80 m lang, 2 cm breit

 

Zusätzlich benötigen Sie:

Nähgarn „Allesnäher“ – farblich passend zu den Stoffen, Stoffschere, Fadenschere, Papierschere, Tesafilm, Maßband, Stecknadeln, Nähmaschine, Bügeleisen

Tipp:

Baumwolle mit Acrylbeschichtung ist etwas flexibler und weicher als Wachstuch oder eine Lackbeschichtung und deswegen für das Lätzchen besser geeignet.

 

!!  Die der Nähanleitung beigefügte Schnittvorlage enthält bereits eine Nahtzugabe für das Schrägband.

 

1. Lätzchen zuschneiden

  • Schneiden Sie zunächst die beiden Teile der Schnittvorlage für das Lätzchen aus und kleben Sie  diese an den gekennzeichneten Stellen A und B zusammen – die dazu benötigte Vorlage finden Sie  am Ende dieser Nähanleitung. Legen Sie dann die Vorlage auf die beiden Stoffe und stecken Sie sie mit Stecknadeln fest.

myneedleworks_Laetzchen_1_feststecken_auf_Stoff_1

myneedleworks_Laetzchen_1_feststecken_auf_Stoff_2

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Schneiden Sie die Teile für das Lätzchen aus. Sie haben nun beide Teile des Lätzchens vor sich  liegen. Da es ein Wendelätzchen ist, gibt es keine „echte“ Vorder- und Rückseite.
myneedleworks_Laetzchen_1_ausgeschnitten_2

Ausgeschnittene Lätzchenteile

 

2. Applikationen anfertigen und nähen

  • Schneiden Sie drei unterschiedliche Eulen aus dem beschichtetem Baumwollstoff aus. Positionieren Sie alle Eulen mittig auf dem Frotteestoff und stecken Sie sie mit Stecknadeln fest. Natürlich können Sie auch andere Applikationen für das Lätzchen verwenden.

myneedleworks_Laetzchen_1_Eulen ausschneiden

myneedleworks_Laetzchen_1_Eule festgesteckt

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Eulenapplikationen befestige ich nicht mit Vliesofix, da sie so klein sind, dass man sie einfach beim Nähen festhalten kann. Mit den gesteckten Stecknadeln können die Applikation auch nicht verrutschen.

 

  • Nähen Sie nun langsam nacheinander an jeder Eulenapplikation entlang, bis die Eulen vollständig appliziert sind. Verwenden Sie dazu einen einfachen Zick-Zack-Stich (Stichbreite: 3.0; Stichlänge: 2.0 )
myneedleworks_Laetzchen_1_Eule applizieren

Zick-Zack-Stich mit Stichbreite: 3.0; Stichlänge: 2.0

myneedleworks_Laetzchen_1_applizierte_Eulen

Im Zick-Zack-Stich applizierte Eulen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Schrägband annähen

Die komplette Nähanleitung „Praktische Wendelätzchen“ findest du auf makerist oder in meinem Onlineshop bei DaWanda.

 

Ideal auch zum Verschenken 🙂

myneedleworks_Laetzchen_Bilder_final

Guten Appetit!

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachnähen!

Interessante Informationen und weiterführende Links rund um die Themen Babysachen selber machen findest du hier.

Folge myneedlworks auf Facebook und schicke mir Fotos von deinen Wendelätzchen oder anderen Projekten, die du nach einer meiner Anleitungen angefertigt hast. Ich freue mich darauf sie zu teilen!!!

Liebe Grüße
Gabi