Selbstgenäht: Babys erster Pucksack

myneedleworks_Pucksack final_3Warm und kuschelig soll er sein – der erste Pucksack für das Baby. In freudiger Erwartung auf den ersten Nachwuchs, habe ich aus weichem Nickistoff und Jersey einen solchen Pucksack genäht. Die Nähanleitung und das dazugehörige Schnittmuster kannst du dir am Ende des Beitrages kostenlos herunterladen. Viel Spaß damit!

 

Ein Pucksack ist dem Babyschlafsack sehr ähnlich, bietet darüber hinaus allerdings zusätzliche, besondere Eigenschaften die ein leichtes und effizientes Pucken möglich machen. Der Pucksack gibt dem Säugling eine kuschelige warme Hülle, ganz wie ein gewöhnlicher Schlafsack. Anders als im Babyschlafsack wird das Kind mit Hilfe des Pucksackes eng eingepuckt. Der Pucksack ist enger als ein normaler Schlafsack und bietet somit dem Baby nicht den Freiraum zum wilden strampeln und kein Platz für unkontrollierte Bewegungen. Ganz im Sinne des Puckens.

Quelle und mehr Infos dazu: http://www.pucken-info.de/was-ist-ein-pucksack.html

 

 

Vorbereitung für das Pucksäckchen

Informationen:

Das Pucksäckchen dieser Nähanleitung besteht aus weichem, elastischen Nickistoff und einem leichten Jerseystoff als Innenfutter. Nach Bedarf kannst du natürlich auch andere Stoffe verwenden. Gut geeignet sind Stoffe wie z. B. Fleece, Nicki, Teddybärstoff, Wollstoffe und Jersey. Das Schnittmuster für dieses Pucksäckchen eignet sich für die Babygrößen 50, 56 und 62.


Alle Stoffangaben dieser Anleitung sind inklusive
einer kleinen Nahtzugabe, die für einen Overlock– oder einen Zick-Zack-Stich nötig ist.


Tipp:

Wasche alle verwendeten Stoffe vor dem Nähen, damit das fertige Pucksäckchen beim späteren Waschen nicht einläuft.


Benötigtes Material:

myneedleworks_Pucksack_MaterialOberstoff:
Nickistoff (blau-weiß gestreift)        2 * 40 x 45 cm

Innenfutter:
Jerseystoff (blau-weiß gepunktet)   2 * 40 x 45 cm

Bund:
Bündchenstoff (wollweiß)                1 * 38 x 20 cm



Zusätzlich benötigst du:

Nähgarn „Allesnäher“ – farblich passend zum Stoff, Stoffschere, Fadenschere, Maßband, Stecknadeln, Nähmaschine, Bügeleisen

 

Außensack nähen

1. Schneide für den Außensack zwei Teile aus dem Oberstoff aus. Lege dazu das Schnittmuster im Stoffbruch auf den Stoff, stecke es fest und schneide es ohne zusätzliche Nahtzugabe aus. Da du das Schnittmuster nicht mit Schneiderkreide nachzeichnen musst, kannst du es auch direkt auf die rechte Stoffseite legen.

myneedleworks_Pucksack_Schnittteil auf Stoff_3

myneedleworks_Pucksack_Schnittteil auf Stoff_4

 

 

 

 

 

 

2. Lege die beiden ausgeschnittenen Schnittteile rechts auf rechts aufeinander, stecke sie mit Stecknadeln fest und nähe mit einem Overlock- oder einem Zick-Zackstich den Sack rundum zusammen. Die obere Kante bleibt dabei offen.

myneedleworks_Pucksack_Schnittteil ausgeschnitten_1

Ausgeschnittene Schnittteile

myneedleworks_Pucksack_Außensack zusammengesteckt

Schnittteile rechts auf rechts zusammengesteckt

myneedleworks_Pucksack_Außensack_Overlockstich

Meine Empfehlung: Overlockstich

myneedleworks_Pucksack_Außensack zusammengenaeht

Zusammengenähter Außensack

Innensack nähen

Verfahre mit dem Innensack genauso wie mit dem Außensack. Lass jedoch beim Zusammennähen unten an der Rundung einen Spalt von ca. 10 cm als Wendeöffnung offen.

myneedleworks_Pucksack_Schnittteil auf Stoff_1

Schnittteil für Innensack ausschneiden

myneedleworks_Pucksack_Schnittteil auf Stoff_2

Schnittteil liegt am Stoffbruch an

myneedleworks_Pucksack_Innensack_Overlockstich

Meine Empfehlung: Overlockstich

myneedleworks_Pucksack_Innensack zusammengenaeht

Wendeöffnung: oben rechts

Bündchen nähen

1. Falte das Stück aus Bündchenstoff rechts auf rechts, sodass jeweils auf einer Seite ein Stoffbruch entsteht. Du erhältst so ein Viereck mit den Maßen ca. 19 x 20 cm.

2. Nähe das Bündchen mit einem einfachen Steppstich an der langen Seite zusammen. Die Nahtzugabe beträgt 0,75 cm; das entspricht genau der Breite des Nähfüßchens. Verriegele die Naht am Anfang und am Ende – das verhindert, dass die Naht sich löst.

myneedleworks_Pucksack_Buendchen zusammennaehen

3. Streiche die Naht des zusammengenähten Bündchens auseinander. Lege die Enden der Naht aufeinander und wende das Bündchen so, dass es nur noch halb so lang und doppellagig ist.

myneedleworks_Pucksack_Buendchen_1

myneedleworks_Pucksack_Buendchen_2

myneedleworks_Pucksack_Buendchen_3

myneedleworks_Pucksack_Buendchen_4

 

Fertigstellung Pucksäckchen

1. Für die Fertigstellung des Pucksäckchens legst du nun alle 3 genähten Teile ineinander. Dabei gehst du wie folgt vor: Der Innensack bleibt rechts auf rechts liegen, so wie du ihn zusammengenäht hast. Den Außensack musst du wenden, sodass die rechte Stoffseite des Außensacks nach außen zeigt. Dann legst du den Außensack in den Innensack hinein.

myneedleworks_Pucksack_Außensack im Innensack

Der Außensack liegt im Innensack

2. Zwischen diese beiden Lagen legst du nun das Bündchen. Die offene Kante zeigt dabei nach oben. Stecke alle Lagen zusammen und achte darauf, dass alle Seitennähte korrekt aufeinander liegen.

myneedleworks_Pucksack_Außensack im Innensack mit Buendchen

Das Bündchen liegt zwischen dem Außen- und dem Innensack

3. Nähe nun alle vier Lagen mit einem Overlock- oder einem Zick-Zackstich zusammen. Dabei liegen der Ober- und der Futterstoff locker unter dem Nähfüßchen, das Bündchen musst du hingegen während des Nähens straff ziehen.

myneedleworks_Pucksack_Außensack im Innensack mit Buendchen naehen

myneedleworks_Pucksack_Außensack im Innensack mit Buendchen genaeht

Meine Empfehlung: Overlockstich

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Ziehe nun das Säckchen durch die offen gebliebene Wendeöffnung durch und nähe diese anschließend zu.

myneedleworks_Pucksack wendenmyneedleworks_Pucksack gewendet

 

 

 

 

 

 

Dein selbstgenähtes Pucksäckchen fürs Baby ist nun fertig!

myneedleworks_Pucksack final

Kostenlose Nähanleitung

Lade dir hier die kostenlose Nähanleitung + Schnittmuster für das Pucksäckchen herunter:

 

Wie du einen Pucksack mit Gurtschlitz nähen kannst, erfährst du in meinem Blogpost „Pucksack mit Gurtschlitz“.

 

Interessante Informationen und weiterführende Links rund um die Themen Babysachen selber machen findest du hier.

 

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachnähen!
Liebe Grüße

Gabi