Amigurumis zum Verlieben

belloDie japanische Häkel- und Strickkunst Amigurumi liegt zur Zeit voll im Trend. Ob niedliche Tierfiguren, kleine Gegenstände oder bunte Lebensmittel, dem neuen Häkelwahnsinn sind keine Grenzen gesetzt. Eine, die der Amigurumiwelt komplett verfallen ist und sich bereits seit Jahren damit beschäftigt, ist meine Freundin Michi von CrochetPerfect. Sie häkelt nicht nur tolle Figuren, sondern schreibt auch eigene Häkelanleitungen. Was du davon hast? Die einmalige Möglichkeit, dir ab sofort jeden ersten Freitag im Monat hier eine Anleitung kostenlos herunterzuladen! Heute bei myneedleworks: Süßer Erdbeermuffin als Nadelkissen.

Runden machen den Unterschied

Gibt man bei Google den seltsam klingenden Suchbegriff „Amigurumi“ (deutsch gestricktes Bündel) ein, erhält man innerhalb weniger Sekunden rund 2.550.000 Suchergebnisse. Bei DaWanda, dem Portal für selbstgemachte Handarbeiten, sind es knapp 5.000 Suchergebnisse – der Trend, kleine bunte Häkelfiguren in Runden zu häkeln oder zu stricken, ist schon längst nicht mehr von der Hand zu weisen. Als Material verwenden Amigurumianhänger hauptsächlich hochwertige Garne oder Wolle, die in möglichst festen Maschen gearbeitet werden. Anschließend werden die Figuren mit Füllwatte ausgestopft und zugenäht.

 

 

Amigurumis von CrochetPerfect

CrochetPerfect_Logo_v1Meine Freundin Michi von CrochetPerfect hat diese Handarbeitskunst bis ins Detail perfektioniert. Ob schwarzes Schäfchen, Jetski fahrende Erdnüsse oder eine Antarktislandschaft mit Pinguinen, an Kreativität und neuen Ideen mangelt es ihr wirklich nicht. Bei jedem Besuch bin ich immer wieder beeindruckt, was sie wieder Neues gezaubert hat.

Diese kleinen und großen Kunststücke will ich dir natürlich nicht vorenthalten. Hier findest du eine Auswahl an Amigurumis, deren selbsterstellte Häkelanleitung du in Michis Dawanda-Shop, ihrem Etsy-Shop oder bei Amazon kaufen kannst. Einen „erdbeersüßen“ Vorgeschmack auf die Häkelanleitungen von CrochetPerfect gibt es hier kostenlos auf myneedleworks – einfach nur runterscrollen 🙂

Amigurumis soweit das Auge reicht:

Storch1

Rudi der Storch isst am liebsten kleine Fische aus dem Eimer.

Pinguin1

Rob der angelnde Pinguin fühlt sich in der Antarktis pudelwohl.

Schildi1

Schildi, die Schildkröte, hat blaue Punkte auf ihrem Panzer.

Rosalinchen2

Zuckersüß ist Rosalinchen mit ihrer Babyflasche und dem Schnulli.

Schaf1

Schäfchen Frieda ist unter den Häkelanleitungen keineswegs das schwarze Schaf.

Rudi Rüssel1

Rudi Rüssel versteht sich gut mit seinen drei Erdnuss-Freunden.

Kürbiswichtel1

Super für den Herbst geeignet: Die niedlichen Kürbiswichtel.

Kirby+

Ein Kürbis mit Beinen und Sneakers? Bei Kirby ist das möglich.

 

JetSki_dawanda

Schon mal zwei Erdnüsse auf einem Jetski gesehen? Bitte schön. (kein klassisches Amigurumi)

Eule1

Mit der kleinen Eulenhexe Henriette kann Halloween kommen.

 

Neue_Front_Dawanda_klein

Flowerpower in den 70ern: Der Hippiemus mit Anhänger. (kein klassisches Amigurumi)

Babychucks_neu

Baby-Sneakers: Früh übt sich wer ein Trendsetter sein will. (kein klassisches Amigurumi)

Kostenlose Häkelanleitung

Du willst auch mal ein Amigurumi häkeln, weißt aber nicht, ob das etwas für dich ist? Probiere es einfach aus und häkel dir ein niedliches Nadelkissen in Form eines Erdbeermuffins.

Muffin_Nadelkissen

 

 

Lade dir hier die kostenlose Häkelanleitung runter, die für Anfänger und Fortgeschrittene bestens geeignet ist.

 

Wenn du von CrochetPerfect nicht genug bekommt, dann kannst du ihr entweder auf Facebook folgen oder dir hier bei myneedleworks jeden ersten Freitag im Monat eine kostenlose Häkelanleitung herunterladen – vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall 🙂

Wir wünschen dir ganz viel Spaß beim Häkeln!

Liebe Grüße
Gabi und Michi